Aktuelles

Gemeindebrief "Kontakte"
Ausgabe 139

Bibelforum Martinskirche

Weihnachtsmarkt
am 3. Dezember

 

Engelbostel-Schulenburg|

Dietmar Wehrmann predigt

„In meiner Freizeit erzähle ich gern auf der Kanzel von meinem Glauben“, sagt Dietmar Wehrmann aus Engelbostel. Vor drei Jahren begann der Kirchenvorsteher aus der Langenhagener Elia-Kirchengemeinde dann eine Ausbildung zum Prädikanten. Für kommenden Sonntag, 22. Januar, um 10 Uhr hat Pastor Rainer Müller-Jödicke als Prädikantenbeuaftragter des Kirchenkreises den Laienprediger nun auf die Martinskanzel gebeten, wo er seine Ausbildung mit einem Prüfungsgottesdienst abschließen wird.

Weiterlesen

Martinskirche Engelbostel|

Winter-Wunder-Melodien!

Am Samstag, 21. Januar um 16 Uhr findet bei uns in der Martinskirche das Schülerkonzert "Winter-Wunder-Melodien" unter der Leitung von Holger Kiesé statt.

Weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg|

Familiengottesdienst

„Stern über Bethlehem, das war das Lieblingslied der Kita-Kinder im Dezember und sie schmettern es immer noch“, freut sich Frauke Kiel. Die Kita-Leiterin ge-staltet den Tauf- und Familiengottesdienst am Sonntag, 15. Januar in der Mar-tinskirche mit. Dann erzählen die Erzieherinnen und Kinder noch einmal die Ge-schichte, wie auch die Heiligen drei Könige dem Stern über Bethlehem gefolgt sind.

Weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg|

„Lüttje Wiehnachten“

Auch dieses Mal schließt die Martins­kirchengemeinde die Weihnachtszeit mit einem plattdeutschen Gottesdienst ab. Am Sonntag nach dem Dreikönigstag, 8. Januar, feiern die Engelbosteler und Schulenburger um 18 Uhr „Lüttje Wiehnachten“.

Weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg|

Friedenslicht für Engelbostel

„Das Licht aus Bethlehem leuchtet zu Weihnachten auch nach Engelbostel und Schulenburg“, sagt Birte Kiesé. Die verteilt deshalb das Friedenslicht am Heiligen Abend um 23 Uhr in der Martinskirche. Per Flugzeug und Eisenbahn wird das die Flamme von Bethlehem aus durch Pfadfinder in alle Welt getragen und gelangt alljährlich über Kaltenweide-Krähenwinkel auch in den Westen Langenhagens. „Wer in der Christnacht das Licht mit nach Hause nehmen möchte, sollte sich ein Windlicht mitbringen“, empfiehlt die Schülerin und sagt: „Dieses Licht ist für mich ein schönes Symbol dafür, dass Jesus auch in meinem Zimmer alles hell machen will.“

Weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg|

Krippenspiel an Weihnachten

„Das Krippenspiel ist für mich wie eine Zeitreise und ich bin mitten drin“, freut sich Lisa, die in diesem Jahr beim Engelbosteler Krippenspiel zusammen mit Talia Josef und Maria spielt. Unter der Leitung von Diakonin Nora Rolf und fünfzehn Ehrenamtlichen haben fast 30 Kinder zusammengefunden, die zum einen den Engelschor bilden und zum anderen die Weihnachtsgeschichte spielen.

Weiterlesen