Aktuelles

Engelbostel-Schulenburg. Am 16. Juli wird der Evergreen „What a wonderful world“ in der Martinskirche erklingen. Denn die Schöpfungsgeschichte steht im Mittelpunkt des Gottes-dienstes, den das Lektrorenehepaar Heike und Heiko Fienemann um 10 Uhr ge-staltet wird; Sohn Hendrik wird an der Gitarre die modernen Gottesdienstlieder zusammen mit Organist Rüdiger Jantzen begleiten. „Die originellen Dialogpre-digten der Fienemanns werden in unserer Gemeinde hoch geschätzt“, freut sich Pastor Rainer Müller-Jödicke von der Martinskirchengemeinde, die an allen Feri-ensonntagen zu Gottesdiensten einlädt.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. „Till Bittner ist unser Medienstar“, sagt Stephan Mörke: „Noch nie haben so viele Leute in so kurzer Zeit auf Facebook eine Nachricht aus unserer Martinskirchengemeinde gelesen.“ Der Kirchenvorsteher aus Engelbostel hatte binnen weniger Stunden über tausend Klicks gezählt, als er dort von Tills Besuch im Landesfunkhaus berichtete.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. „Vielen Dank, dass ihr Leuten helft, die ihr nicht einmal kennt“, schreibt die lutherische Kirchengemeinde in Mandlanzini nach Engelbostel. Für die neugegründete Kirchengemeinde in Südafrika hatte die Martins­kirchen­gemeinde an Weihnachten die Kollekte erbeten; so waren 1289,25 Euro zusammengekommen. Vor ein paar Jahren bereits hatten die Langenhagener auf diese Weise das Dach des neuerrichteten kleinen Kirchbaus finanziert; jetzt kam nicht nur Geld für einen Altar, sondern auch noch für ein Taufbecken zusammen.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. „Katharina von Bora wird uns in Engelbostel besuchen“, lädt Prädikantin Jutta Köster mit Augenzwinkern zum Frauengottesdienst in die Martinskirche ein. Am Sonntag, 25. Juni, werde die Frau von Martin Luther berichten, wie ihr Mann angefangen habe, gerecht zu leben, um Gottes Gnade zu erfahren. Das Team aus Frauen der Martinsgemeinde heißt für 10 Uhr auch Männer herzlich willkommen.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. Till Bittner ist leidenschaftlicher Feuerwehrmann in Schulenburg. Aber das, was den Förderschüler trägt, ist sein Glaube. Darum hat er sich in der Martinskirchengemeinde auf die Konfirmation vorbereitet. „Im Mai“ war die, wie er sagt. „Das war gelungene Integration“, freut sich seine Mutter Julia über den Einsatz von Kusine Maleen Swoboda, die auch zum Konfirmandenjahrgang gehörte, und über das Engagement von Diakonin Nora Rolf, die ihren Sohn begleitet haben.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. „Wir sind die einzige Kirchengemeinde in Langenhagen, in der der Konfirmandenunterricht schon in der Grundschulzeit beginnt“, erklärt Pastor Rainer Müller-Jödicke aus Engelbostel. Wer seine Kinder parallel zur vierten und achten Klasse in der Martinsgemeinde auf die Konfirmation vorbereiten lassen möchte, ist darum am Montag, 19. Juni zum Elternabend ins Gemeindehaus eingeladen.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. Nach den Sommerferien werden die Schulis aus der Martinskita eingeschult, und die KU4-Konfirmanden werden die Grundschule dann verlassen haben. Am Sonntag, 11. Juni, um 10 Uhr wird die Martins¬kirchen¬gemeinde darum die Kinder in einem Familiengottesdienst mit Kindersegnung verabschieden. Pastor Rainer Müller-Jödicke spielt mit der Gottesdienstgemeinde dann ein Mitmachtheater. Dabei werden die Kita-Kinder in die Rolle der Jünger schlüpfen, wenn Petrus das Pfingstwunder erklärt. BU: Jonas spielt den Jünger Petrus, der der Gemeinde das Pfingstwunder erklärt.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. Im Frühjahr hatte die Martinskirchengemeinde beim Chrismon-Wettbewerb in der Internetabstimmung den 30. Platz erreicht. Der mit 1000 € dotierte Jurypreis in der Kategorie „Öffentlichkeitsarbeit und Fundraising“ ging nun an die Kirchengemeinde Eppstein bei Wiesbaden, die auf den 26. Platz gekommen war. Pastor Rainer Müller-Jödicke sprach trotzdem von einem überwältigenden Erfolg für seine Gemeinde.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. Die Martinskirchengemeinde Engelbostel-Schulenburg hat Werner Merten fürs Lebenswerk geehrt: Pastor Rainer Müller-Jödicke überreichte dem Professor deshalb den SonnTakt-Blumenstrauß. Mit einem solchen überrascht und dankt die Kirchengemeinde in jedem alternativen SonnTakt-Gottesdienst irgendein engagiertes Gemeindeglied für die Mitarbeit.

weiterlesen

Engelbostel-Schulenburg. Lena Sonnenburg und Michael Vogt sind Lutherfans: Die beiden Lektoren aus der Martinskirchengemeinde werden mit dem SonnTakt-Team um Pastor Rainer Müller-Jödicke den alternativen Gottesdienst am Sonntag 21. Mai in der Martinskirche gestalten. Dann werfen sie einen neuen Blick auf den Reformator und wollen die Gottesdienstbesucher zum Nachdenken anregen, was ihnen ihr Glaube bedeutet. Das Musikteam 96eins lädt mit neuen und vertrauten Melo-dien zum Mitsingen ein; im Anschluss bittet die Gemeinde zum Bistro ins Ge-meindehaus.

weiterlesen